Zum Hauptinhalt springen

Lipidtherapie als Risiko für einen Diabetes mellitus?

Hat eine lipidsenkende Therapie einen Einfluss auf das Risiko für einen Diabetes mellitus? Studiendaten zu Statinen und den oralen Add-on-Therapeutika zur ACL-Inhibition im Überblick.

Zur Ansicht der nach HWG geschützten Inhalte, loggen Sie sich bitte ein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

3 Gründe für die Fixkombination

Veröffentlicht am 22.10.2021

Seit November 2020 steht ein Wirkstoff aus der Klasse der ACL-Inhibitoren, als orale Add-on-Therapiestufe in der LDL-C-Senkung zur Verfügung – als Monotherapie und in Fixkombination mit Ezetimib. Wird die Monotherapie gut vertragen, lohnt sich ein Wechsel auf die Fixkombination. Die Vorteile dieser Fixkombination haben wir für Sie zusammengefasst.

Wie sicher ist Bempedoinsäure als Add-on-Therapie?

Veröffentlicht am 30.09.2021

Bempedoinsäure stellt eine zusätzliche Therapieoption zur Senkung erhöhter LDL-Cholesterin-Spiegel dar. Im folgenden Beitrag finden Details über die Verträglichkeit der Therapie und welche Patienten kontrollintensiver sind...

Hochrisikopatient und hohes LDL-C: Tipps zur Lebensstilanpassung

Veröffentlicht am 24.09.2021

Wie lässt sich ein erhöhtes Herzinfarktrisiko aufgrund von Multimorbidität durch Lebensstilanpassungen senken? Erfahren Sie anhand eines Patientenbeispiels, welche Tipps Sie Ihren Risikopatienten geben können, um neben medikamentösen Therapien deren LDL-C-Wert zu senken...